Güma´s interaktive Motorradzeitschrift 2018

Erstes Vierteljahr 2018

Januar - März

Diese Motorradzeitschrift erscheint monatlich und soll für alle Bundesländer informieren. Mitarbeit erwünscht. Beiträge bitte per eMail zusenden, Bilder als .jpg in der Größe ca. 720 x 540 pixel = ca.1 MB, 25 x 28 cm (Bilder können auch von uns in der Größe geändert werden). Allen Texte müssen der Name und die Adresse des Autors beigefügt sein (an den Beitrag wird nur der Name oder das Kürzel des Autors angehängt). Beiträge werden redaktionell überprüft. Die Haftung für den jeweiligen Beitrag incl. der Bilder obliegt dem Autor.

(Sollte sich dieses Projekt in vernünftigem Rahmen aufbauen, kann ohne weiteres die Grundlage aus dem privaten Bereich herausgenommen und als eigenständig Internetseite  geführt werden!)

Zeitnahe Berichte - von Motorradfahrern

für Motorradfahrer

(Ich kann natürlich nicht immer selbst bei allen  Veranstaltungen sein. Deswegen meine Bitte, schickt Text und ein oder zwei Fotos von Veranstaltungen, die ihr besucht habt. Das ist wichtig! Und ihr unterstüzt damit die GiMZ.)

Bitte Eure Berichte mit ein bis drei Fotos über eMail:

G.Machalett@gmx.de

oder per Post  an:

Redaktion für Motorrad-Infos in Niedersachsen,

Postfach 43, 38316 Hornburg

zusenden

als Betreff bitte angeben: Beitrag für GiMZ (Veranstaltung)

Bilder können durch anklicken vergrößert werden!

____________________________

Achtung! Wichtiger Hinweis:

Auf Grund der vielen und umfangreichen Beiträge mussten wir die Ausgabe der GiMZ in 4 Ausgaben  teilen.

Erste Ausgabe ist die GiMZ von Januar bis März, zweite Ausgabe April bis Juni, dritte Ausgabe von Juli bis September, vierte Ausgabe von Oktober  bis Dezember.

Zu den vorherigen Ausgaben der GiMZ bitte links in der Navigation anklicken!

Ausgabe März 2018

28.03.2018

 

Public Viewing

zur MotoGP

 Fußball meets MotoGP - Public Viewing auf dem Sachsenring

Wie Sie sicher bereits festgestellt haben, hat sich die Fußball-Weltmeisterschaft als Termin für das WM-Finale erneut das schönste Wochenende im Jahr ausgesucht und fällt auf das Wochenende des Motorrad Grand Prix Deutschland, der vom 13.-15. Juli 2018 auf dem Sachsenring stattfindet. Aber die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management findet diese Entscheidung super, denn so war es ja bereits 2014, als man das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft als Public Viewing im Rahmen der Motorradrennsport-Großveranstaltung auf dem Sachsenring genießen konnte. Auch 2018 wird es diese Mega-Party zweier Top-Sportarten wieder auf dem Sachsenring geben. Wir hoffen natürlich wieder auf eine sensationelle deutsche Beteiligung am 15. Juli.

Am Samstag, den 14. Juli 2018 gibt es den Anstoß zum Spiel um Platz 3 um 16 Uhr in der Karthalle, gegenüber des Haupteingangs ins Veranstaltungsgelände. Eine große LED-Leinwand wird in der Halle aufgebaut sein. Essen und Getränke sind zum Motorrad Grand Prix ja reichlich vorhanden! Im Anschluss an das Public Viewing gibt es ab ca. 19 Uhr, bzw. 19:30 Uhr die legendäre Fahrerpräsentation auf der Karthallen-Bühne.

Der Anpfiff zum Finale der Fußball-Weltmeisterschaft findet am Sonntag, den 15. Juli 2018 um 17 Uhr,  also direkt nachdem die Action auf der Rennstrecke verstummt, in der Karthalle statt. Wir drücken "unseren Jungs" die Daumen, dass auch 2018 wieder bis zum Schluss mit ihnen zu rechnen ist.

Weitere Infos zur Veranstaltung und zum gesamten Rahmenprogramm finden Sie in den nächsten Wochen auch auf unserer Webseite: www.srm-sachsenring.de.

Tickets und Infos zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland gibt es auch in der Geschäftsstelle der SRM, Am Sachsenring 5a, 09353 Oberlungwitz, auf unserer Webseite unter: www.srm-sachsenring.de, unter der Ticket-Hotline 03723 4411260 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto: @Andreas Kretschel

Pt.

******************************

25.03.2018

38. Klassik-Trial des

1. Celler Trial Club e.V.

Motorradtrial für Pre 65 und Twinshock

auch Wertung zum HanseClassics-Trial 2018

Zum 38. Klassik-Trial des 1. Celler TrialClub hatte der Verein am 24. März 2018 eingeladen. Es war der erste Hanse-Classics Lauf von 12 geplanten Läufen im Jahr 2018. Start war 13 Uhr. Das Wetter war trocken und nicht zu warm, teilweise gab es auch Sonnenschein und keinen Regen. Auf dem Trialgelände des Clubs an der Straße Groß Hehlen – Scheuen waren 15 Sektionen (einige auch doppelt, um die Schwierigkeitsgrade unter den Startern besser anbieten zu können)  abgesteckt und in jeder Sektion befanden sich mit farbigen Pfeilen markierte Spuren, welche die Fahrer, je nach dem Schwierigkeitsgrad, den sie bewältigen wollten, zu befahren hatten. Zwei Runden waren zu fahren. Die Veranstaltung wurde für die Hanse-Classics-Trialläufe 2018 gewertet.

Insgesamt hatten sich über 74 Trialer eingefunden, die dann auf die jeweiligen Schwierigkeitsgrade in Gruppen eingeteilt wurden. So kamen 11 Gruppen zusammen, die sich auch selbst bewerteten. Die Gruppen mußten dann auch zum Ende der Veranstaltung die Sektionen abbauen.

Das Gelände war trocken, die Temperatur für solche Fahrten gut geeignet. In einigen Spuren mussten die Fahrer ganz schön eng herum und auch über Stufen und Baumwurzeln nach oben kommen. Auch die Sandkuhle machte einigen sehr zu schaffen. Bemerkenswert war auch, dass eine ganze Anzahl relativ junger Fahrer teilnahmen.

Eine große Zahl von Zuschauern hatten sich ebenfalls eingefunden und verfolgten das Geschehen in den Sektionen sehr aufmerksam.

Das nächste Hans-Classic-Trial wird am 14. April 2018 in 25779 Glüsing sein.

Infos zu den HanseClassiks-Läufen bei

Tel / Fax 04484 /1622 oder

unter eMail: maritmenninga@online.de

Internet: http://www.hanse-classics.de/

zu den Veranstaltungen des 1. Celler TrialClub unter:

eMail: uli.schoeps@cellertrialclub.de

http://www.cellertrialclub.de/

Güma

Weitere Termine zu den Hans Classics Läufen 2018 findet man hier:

******************************

23.03.2018

Besser fahren auf NSU

Nach einem Grafik-Design-Studium wirkte der vor 100 Jahren geborene Rudolf Griffel bei der Zeitschrift Motor-Rundschau, bis die Werbeleute von NSU auf den begabten Karikaturisten aufmerksam wurden. Seine Zeichnungen sind ein Zeugnis des deutschen Motorisierungswunders und bewirkten einen wesentlichen Anteil am Aufschwung der schwäbischen Marke. Die Autoren haben den Nachlass von Griffel gesichtet und in Buchform mit den Teilen Zweirad – ein Viertel des Inhalts – und Auto herausgebracht.

Die Werbegrafiken, teils mit deftigen Reimen versehen, dürften den Lesern manch´ Schmunzeln abringen.

Autoren: Heiko Rossnagel, Lydia Griffel; Titel: Besser fahren auf NSU Karikaturen von Rudolf Griffel; 120 Seiten; ca.150 Abbildungen; gebunden; 29,90 €uro; ISBN 978-3-667-11067-1; Delius Klasing Verlag

twostroke

Anmerkung: Der Buchtitel ist nicht zu verwechseln mit dem gleichlautenden von Carl Hertweck, 1949/50 erschienen.

Lieber Carl, wir haben Dich nicht vergessen!

******************************

17.03.2018

Season Open in Wünsdorf

   Die Events in der Bücherstadt Wünsdorf (TF) vor dem ehemaligen Motorradmuseum beginnen und enden im Jahr mit einem Großen Teilemarkt. Und da die Grippewelle im ersten Quartal d.J. unbarmherzig zugeschlagen hat, erreichte die Anbieterzahl lange nicht die magische 100, es waren diesmal rd. 70. Die Wetterprognose mit Minustemperaturen und Schneefall tat ihr Übriges. Das Wetter war sonnig, aber unter dem Gefrierpunkt und gefühlter Temperatur durch Wind im zweistelligen Minusbereich. Dennoch ein Viel an Angeboten von Neu-Teilen bis Trödel, ein polnischer Anbieter aus Bydgoszcz mit 380km Anfahrt war mit seinem Umsatz zufrieden.

Dazu gabs für die Gäste ein gutes Angebot an Getränken und Essen mit Bratwurst, Steaks und Erbsensuppe - da ließ sich auch gut plaudern.

Man fuhr mit nützlichen Informationen und Teilen nach Hause oder hatte auch Zeug in bare Münze umgesetzt.

Nächste Events a.a.O. das Militärfahrzeugtreffen am 21.April sowie das Allgemeine Motorradtreffen am 09.Juni, weitere unter 0170-779 70 83.

twostroke

*******************************

15.03.2018

Mit Mal-

Wettbewerb

zum Sachsenring

Kleine Künstler - Aufgepasst!

Die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH startet eine Aktion für die kleinen Fans des Sachsenrings: einen Mal-Wettbewerb, bei dem kleine Künstler (oder die, die es später einmal werden wollen) ihren Lieblings-Rennfahrer, oder eine Szene vom Sachsenring malen, oder gestalten können und mit der Einsendung ihrer Arbeit an einer Ticketverlosung teilnehmen.

Bis zum 20. April 2018 können die „Gemälde“ der kleinen Sachsenring-Fans (bis einschließlich 11 Jahre) bei der SRM eingereicht, oder per Post zugeschickt werden.

Die eingereichten Kunstwerke posten wir dann auf den Kanälen der sozialen Netzwerke Facebook (www.facebook.com/SachsenringGP) und Instagram (www.instagram.com/sachsenringcircuit). Bis zum 27. April 2018 kann dann darüber abgestimmt werden, welches Bild gewinnen soll, natürlich das mit den meisten „Likes".

Der Gewinner, oder die Gewinnerin wird mit einem Kinder-Ticket für eine der Tribünen, auf denen es Kinder-Tickets gibt (Tribüne Eurosport T1, Fantribüne T2 präsentiert vom Zeitsprungland, Tribüne Honda T7 und Tribüne MDR JUMP T12)  ausgezeichnet. Die Tribüne kann sich der Gewinner, oder die Gewinnerin dann selbst aussuchen.

Wenn es sich bei dem Gewinner-Bild um die Darstellung eines bestimmten Rennfahrers handelt, werden wir außerdem versuchen, dieses vom darauf dargestellten Rennfahrer signieren zu lassen und das Bild dem Gewinner, oder der Gewinnerin im Anschluss wieder übergeben.

Sie haben eine kleine Künstlerin, oder einen kleinen Künstler, noch dazu ein Sachsenring-Fan, zu Hause? Dann machen Sie mit und senden Sie uns die Werke Ihres Kindes/Enkelkindes/Nichte, oder Neffen, etc. zu:

SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH

„Mal-Wettbewerb“

Am Sachsenring 5a

09353 Oberlungwitz

Wir freuen uns auf zahlreiche Einsendungen! Viel Glück!

Tickets und Infos zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland gibt es in der Geschäftsstelle der SRM, Am Sachsenring 5a, 09353 Oberlungwitz, auf unserer Webseite unter: www.srm-sachsenring.de, unter der Ticket-Hotline 03723 4411260 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto: @pixabay.com

© Copyright [2018] SRM - Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH

Büroräume: Am Sachsenring 5a | 09353 Oberlungwitz

Pt.

******************************

14.03.2018

Aktion

zum Osterfest!

Jetzt Tickets als attraktives Plastik-Ticket ohne Aufpreis sichern

Kurz vor Ostern startet die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH wieder eine kleine Ticket-Aktion für den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland, der vom 13. bis 15. Juli 2018 auf dem Sachsenring stattfinden wird.

Jeder, der sich zwischen dem 15. März und 2. April 2018 über die SRM-Geschäftsstelle Am Sachsenring 5a, in Oberlungwitz, über die offizielle Ticket-Hotline 03723/4411260, oder über den Online-Shop, den man über www.srm-sachsenring.de erreicht, Tickets für den Motorrad Grand Prix Deutschland sichert, bekommt diese ohne den üblichen Aufpreis von 5 Euro automatisch als Plastik-Ticket zugesendet.

Als Oster-Geschenk kann man so zum Beispiel ein Boxengassen-Ticket für den Donnerstag vor der Veranstaltung, für nur 15 € als Plastik-Ticket erwerben. Mit diesem Ticket erhält der Besucher am 12. Juli 2018, zwischen 16:30 Uhr und 18:30 Uhr, Zugang zur Boxengasse und kann die Teams und Rennfahrer bei ihren Vorbereitungen auf das Grand-Prix-Wochenende beobachten. Der ein oder andere Rennfahrer steht sicher auch 2018 wieder für Autogramme und Selfies zur Verfügung.

Auch Gutscheine sind durch den individuell bestimmbaren Betrag beliebte Geschenk-Ideen, auch für das kleinere Budget. Informationen zu den Gutscheinen und anderen verfügbaren Tickets finden Sie auf unserer Webseite unter www.srm-sachsenring.de/tickets

Folgende Tribünen sind bereits ausverkauft: Yamaha-Tribüne T8, VR|46-Tribüne T3/1, Sparkassen-Tribüne T10. Für alle anderen Tribünen gibt es noch Tickets

Tickets und Infos zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland gibt es in der Geschäftsstelle der SRM, Am Sachsenring 5a, 09353 Oberlungwitz, auf unserer Webseite unter: www.srm-sachsenring.de, unter der Ticket-Hotline 03723 4411260 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto: @pixabay.com

© Copyright [2018] SRM - Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH

Büroräume: Am Sachsenring 5a | 09353 Oberlungwitz

Pt.

******************************

09.03.2018

MotoGP-Saison

beginnt!

 

 MotoGP-Saison beginnt - finaler Kalender 2018

In einer Woche beginnt offiziell die MotoGP-Saison 2018, traditionell mit dem Grand Prix von Katar. Die Tests der Vorsaison sind beendet, die Frachtkisten sind gepackt und die Motorrad-Weltmeisterschaft steht in den Startlöchern für das 69. Jahr Rennzirkus seit ihrer Gründung im Jahr 1949.

Mittlerweile steht auch der Renn-Kalender für die Saison 2018 fest, den wir nachfolgend bekannt geben. Änderungen sind keine mehr vorgesehen. Der Kalender kann also als final angesehen werden:

 

16.03.-18.03.2018 - Grand Prix of Qatar
06.04.-08.04.2018 - Gran Premio Motul de la República Argentina
20.04.-22.04.2018 - Red Bull Grand Prix of The Americas
04.05.-06.05.2018 - Gran Premio Red Bull de España
18.05.-20.05.2018 - HJC Helmets Grand Prix de France
01.06.-03.06.2018 - Gran Premio d’Italia Oakley
15.06.-17.06.2018 - Gran Premi Monster Energy de Catalunya
29.06.-01.07.2018 - Motul TT Assen
13.07.-15.07.2018 - GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland
03.08.-05.08.2018 - Monster Energy Grand Prix Ceske republiky
10.08.-12.08.2018 - Motorrad Grand Prix von Österreich
24.08.-26.08.2018 - Octo British Grand Prix
07.09.-09.09.2018 - Gran Premio Tribul Mastercard di San Marino e della Riviera di Rimini
21.09.-23.09.2018 - Gran Premio Movistar de Aragón
05.10.-07.10.2018 - PTT Thailand Grand Prix
19.10.-21.10.2018 - Motul Grand Prix of Japan
26.10.-28.10.2018 - Michelin Australian Motorcycle Grand Prix
02.11.-04.11.2018 - Shell Malaysia Motorcycle Grand Prix
16.11.-18.11.2018 - Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana


      Neu dazu gekommen ist in diesem Jahr der Grand Prix von Thailand. Die MotoGP-Piloten waren dazu bereits im Februar schon einmal auf dieser Strecke testen. Insgesamt fährt die Motorrad-Weltmeisterschaft nun bei 19 Grand-Prix, in 14 verschiedenen Ländern, auf vier Kontinenten der Erde.

Wir wünschen allen Teilnehmern der Motorrad-Weltmeisterschaft eine unfallfreie und verletzungsfreie Saison und uns allen spannende Rennen. Das Auftakt-Rennen in Katar wird bei Eurosport 1 laufen. Bitte beachten Sie hierzu die geänderten Zeiten in Katar.

Für all diejenigen, die sich aufgrund der Zeitüberschneidung des deutschen Motorrad Grand Prix mit der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland schon die Frage gestellt haben: Ja! Es wird ein Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 am Samstag und Sonntag in der Karthalle geben. Wir werden dazu noch einmal im Rahmen der Bekanntgabe der Rahmenveranstaltungen am Sachsenring eine Pressemitteilung senden. Es wird aber definitiv und auf jeden Fall Public Viewing stattfinden!

Tickets und Infos zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland gibt es in der Geschäftsstelle der SRM, Am Sachsenring 5a, 09353 Oberlungwitz, auf unserer Webseite unter: www.srm-sachsenring.de, unter der Ticket-Hotline 03723 4411260 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

So erreichen Sie uns per E-Mail: pr@srm-sachsenring.de

Pr.

******************************

Ausgabe Februar 2018

28.02.2018

DKW

Mit Anfang der 1920er Jahre begann der Aufstieg von DKW und 1928 avancierte das Unternehmen zum größten Motorradwerk der Welt. Einher entstand bei DKW im Jahr 1930 das weltweit erste Serienauto mit Frontantrieb, allesamt, ob Motorrad oder Auto, mit Zweitaktmotor. In dem Prachtband hat der Autor die komplette Geschichte dieser legendäre Marke akribisch nachvollzogen.

In dem Werk werden Konstrukteure, Führungskräfte, Mechaniker und Rennfahrer vorgestellt. Dazu alle DKW-Automobile, Antriebe für Arbeitsmaschinen sowie Flug- und Bootsmotoren kommen nicht zu kurz. Das Buch wird abgerundet mit DKW-Nachbauten gemäß dem Vorbild der legendären RT 125 weltweit. Ein Zeichen, welches Ansehen gerade diese Konstruktion bei der Fachwelt genossen hat.

Gegenwärtig besitzen DKW-Motorräder im Klassiksport durch ihre einfache Konstruktion als auch Umbau- und Anpassungs-Möglichkeiten einen hohen Stellenwert, wie z.B. im Gelände- und Trialsport.

Autor: Frank Rönicke; Titel: DKW Die Geschichte der legendären Marke; 304 Seiten; ca. 700 Abbildungen; gebunden; ISBN 978-3-613-04053-3; 39,90 Euro; Motorbuch-Verlag

twostroke 

******************************

24.02.2018

Pantoffelhelden

Berlin-Reinickendorf. Der gemeinnützige MC Hermsdorf e.V. lud zum letzten Februar-Samstag zu seinem 37. Gespann- und Wintertreffen auf sein Clubgelände ein. Es wurden bei sonnig-kaltem Wetter rd. 40 Bikes gesichtet, die meisten mit „Pantoffel“.

Die Marken reichten von BMW bis Yamaha, dazwischen zahlreiche Russen- als auch HD-Gepanne, MZ- und Guzzi-Gespanne. Es entspannten sich zahllose Benzingespräche über Teile und Schrauberei etc. Hervorzuheben die gute Versorgung der Gäste durch den Veranstalter mit festen und flüssigen Leckereien als auch Lagerfeuer und Trial-Vorführung zur Stimmungsmache.

Nächste Events beim MC Hermsdorf sind eine Oldtimer-Ausfahrt zusammen mit dem Motorradclub „Riding Veterans“ am 15.April sowie die „Sonnenhofroute“ am 09.September, deren Erlös der Initiative „Björn-Schulz-Stiftung“ für schwerstkranke Kinder zugute kommt.

Info www.mc-hermsdorf.de; Tel. 0160-93 86 39 83

twostroke

******************************

15.02.2018

Das Bergische Anlassen

Auch im Jahr 2018 führt der Bundesverband der Motorradfahrer e.V. wieder das Bergische Anlassen (gegen Streckensperrungen) durch.

Zum 8ten Mal treffen sich die Biker um gegen Streckensperrungen zu demonstrieren. Eigentlich war geplant den Motorrad-Korso von Lindlar nach Wermelskirchen zu führen, um dort eine Abschlusskundgebung zum Thema Motorradlärm abzuhalten.

Aber die Ereignisse um die L707 Nordhelle im Bereich Meinerzhagen/Herscheid haben unsere Planungen über den Haufen geworfen.

Wie schon berichtet, wird der Märkische Kreis die L707 ab dem 1.April (kein Aprilscherz) bis Ende Oktober für Motorräder sperren.

In 2017 gab es 14 Motorradunfälle.

13 davon im ersten Halbjahr. Nach Einbau der Maybachschwellen gab es nur noch einen Unfall.

Daher kann die Unfallhäufigkeit kein Grund für eine Sperrung sein. Auch wenn wir definitiv gegen diese Maßnahme klagen werden, müssen die Motorradler aufstehen und ein Zeichen setzen.

Der Demonstrationszug wird uns von Lindlar über die Landstraßen zur Nordhelle führen. Dort angekommen werden wir die Straße mit einer Kundgebung blockieren. Nicht auf einem Parkplatz, nein auf der Straße!

Also alle Biker sind aufgerufen uns zu unterstützen.

Datum: 8.April 2018

Ort: Start in Lindlar.

Programm: Ab 10 Uhr Eintreffen der Teilnehmer mit der Möglichkeit zum Frühstück.

Ab ca. 11.00 Uhr Gottesdienst

Gegen 12.15 Uhr Start des Demo-Korso zur Nordhelle.

Nach Eintreffen dort eine Kundgebung.

Teilnahme für alle Motorradfahrer kostenlos.

Weitere Infos unter www.bvdm.de/nordhelle oder auch unter streckensperrung@bvdm.de , sowie auf Facebook und twitter

******************************

15.02.2018

Start mit Großem Teilemarkt

Für die Freunde des alten Eisens beginnen die Events in der Bücherstadt Wünsdorf (TF) mit einem  Großen Teilemarkt am 17.März 2018. Es ist das 136. Event vor dem ehemaligen Motorradmuseum seit dem Jahr 2001. Wenn das Wetter mitspielt, wird das Anbieterpotential  durch den hohen Bekanntheitsgrad mit einer dreistelligen Zahl aufwarten.

Was von der winterlichen Bauerei übrig geblieben oder vielleicht noch rasch nötig ist, wird bei zahllosem Stöbern, Feilschen und Diskutieren die Besitzer wechseln. Daneben sind auch Trödelhändler willkommen. Je früher man kommt, um so eher besteht die Chance, ein gesuchtes Teil zu ergattern. Zahlreiche Biker nutzen das Event für eine frühjährliche Ausfahrt.

Einen hohen Stellenwert besitzt die Begegnung an sich, nach monatelanger Ruhe gibt es viel zu erzählen, man fährt mit vielem „Gewusst wie und wo“ nach Hause. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt mit allen üblichen Getränken, Bratwurst, Steaks und Erbsensuppe aus der Gulaschkanone.

Das nächste Event ist das Militär- und Nutzfahrzeugtreffen am 21.April 2018 mit schwerer Technik, Markt sowie Bikes in olivgrün als auch Russengespanne. Info-Tel. 0170-779 70 83

twostroke 

******************************

13.02.2018

Berliner Motorrad Tage umgezogen

Nach einem Vierteljahrhundert sind die „Berliner Motorrad Tage“ in die Ausstellungshallen direkt an der U2-Station Gleisdreieck umgezogen. Die neue Location wurde allgemein wohlwollend von Ausstellern und Besuchern akzeptiert. Wer auf Neuheiten großer und kleiner Hersteller aus war, bekam dort am zweiten Februar-Wochenende viel zu sehen. Trial- und Oldie-Orientierte vermissten Ausstellungsstücke und Vorführungen vergangener Jahrzehnte.

Erstmalig stellte der tschechische Reifenhersteller „Mitas“ aus, Trialreifen allerdings nur im Prospekt. Ebenso Reifenwerk Heidenau/Sa, deren E-Schwalbe polnischer Herstellung von Gästen umringt war, natürlich auf hauseigenen Pneus.

„Klassisch“ zeigten Leder-Lady Angelika Otto ihre MX-Suzuki TS 250 von 1975 sowie Rene´ Asboe einige Triumph-Twins mit Rechtsschaltung: www.bikehochzwei.de . Neue Speedway-Maschinen von JAWA bezeugen, dass der ruhmreiche Name wenigstens durch die Bahnsport-Disziplinen am Leben erhalten wird.   

Exponate in Sachen Trialsport bei den „Berliner Motorrad Tagen“ waren zwei E-Trialer mit 10- bzw. 12 Zoll-Bereifung für Kinder, entsprechend den Klassen bis 30- bzw. bis 40kg Fahrergewicht. Bemerkenswert mit hochwertiger Software für Leistung und Fahrwerkseinstellung.

Analog gibt es auch Ausführungen für Straßen und Geländesport. Hersteller ist Torrot, eine Schwester von GasGas. Vertrieb in Deutschland durch „Drivebar“ im brandenburgischen 14959 Trebbin OT Thyrow; Tel.-Nr. 033205-39 11 48; info@drivebar.de  Die Preisliste der Trialbikes beginnt bei 1600 €uro in der kleinen Ausführung.

twostroke

******************************

12.02.2018

Motorbike Wolfsburg 2018

 Wieder einmal lockte die Motorbike Wolfsburg eine ganze Anzahl Motorradfahrer aus dem Winterschlaf. Am 10. und 11. Februar 2018, jeweils von 10.00 - 18.00 Uhr  fand diese Messe im CongressPark Wolfsburg statt. Im Gegensatz zum vorigen Jahr, wo aus Feuerschutzgründen einige Aussteller vor dem Gebäude in einem großen Zelt untergebracht waren, fanden nun alle 70 Aussteller und Händler im Gebäude des CongressPark Platz. Rund 8000 Besucher fanden sich am Samstag und Sonntag ein und bewunderten die ausgestellten Motorräder, Roller und Zubehör. Sehr interessant war am Ducati-Stand die ausgestellte Panigale V4 Special für 40.000 €, auf der man auch probesitzen konnte. Aber auch bei den anderen Ausstellern kam man nicht zu kurz, wenn man sich für die ausgestellten Maschinen interessierte und ebenfalls mal probieren wollte, wie das Sitzgefühl darauf ist.

Nicht nur die Stände der Motorrad-Aussteller, auch die Zubehörstände für Motorrad-Bekleidung, Stiefel, Helme, Handschuhe und sonstiges, was man zusätzlich zum Motorradfahren braucht, waren hochinteressant und teilweise gab es gehörige Rabatte. So konnte man das eine oder andere Schnäppchen mit nach Hause nehmen.

Zudem gab es eine Sonderaktion für Privatleute. Wer sein gebrauchtes Motorrad verkaufen wollte, hatte hier die Möglichkeit es einem interessierten Publikum vorzustellen. Und davon wurde reger Gebrauch gemacht.

Immer noch im Fokus: Das Quad. Die vierrädrigen Spaßmaschinen können sich auf eine enthusiastische Fangemeinde verlassen und finden auch auf der Motorbike ihren Platz. Egal ob Onroad oder Offroad: Die Vielfalt ist groß.

Erstmals auf der Motorbike dabei: Passione, die Vespa-Freunde aus Wolfsburg

Ein sehr großes Interesse finden die Motorroller, die im Stadtverkehr gern gefahren werden. Erstmals auf der Motorradmesse Wolfsburg präsentierten sich die Mitglieder der Gemeinschaft vom Passione Vespa-Club, einer großen Gruppe von Rollenfreunden aus Wolfsburg. Passend dazu gab es auch Stände von Piaggio und anderen Rollerfirmen auf der Messe zu sehen.

Eine Menge tat sich im Bereich der Elektrofahrzeuge. Auf der Motorbike gab es viele neue Modelle vom Elektro-Roller bis zum ausgewachsenen Elektro-Motorrad zu sehen und zu kaufen.

 Nicht zu vergessen, die Stuntshow. Wheelies, Stoppies, Fahrten auf dem Lenker sitzend und vieles mehr konnten die Besucher auf der Motorbike 2018 erleben. Nachdem im letzen Jahr Axel Winterhoff die Reifen qualmen ließ, war in diesem Jahr wieder Micha Threin dabei. Er begeisterte das Publikum mit waghalsigen Stunts auf seiner Ducati. Nervenkitzel war  garantiert. Jeweils um 12, 14 und 16 Uhr fand eine Vorführung statt.

Mehrere Vereine und Interessengemeinschaften luden zu Benzin- und Informationsgesprächen ein.  Es gab auch Kaffe und Kuchen und sonstige Kleinigkeiten für den hungrigen Magen.

Die Motorbike Wolfsburg ist eben der Treffpunkt aller Motorradfreunde der Region!

Güma + Helga

******************************

11.02.2018

Glühweinparty BSBN

Das eventintensive Biker´s Squad Berlin-Nord, kurz BSBN, hatte zum zweiten Februar-Samstag auf sein Clubgelände in 16761 Hennigsdorf, Philipp-Pforr-Straße 9 zur Glühweinparty eingeladen. Diese Motorrad-Fahrgemeinschaft pflegt Kontakte zur einschlägigen Rockerszene, ohne selbst MC werden zu wollen. Es zählen vor allem der Gemeinschaftssinn und das Hobby Motorrad. Bei trockenem Winterwetter um den Gefrierpunkt wurden über 20 Motorrad-Clubs und -Stammtische gesichtet, davon über ein Viertel MCs. Der Club wurde durch vier Prospects verstärkt und hat die überdachte Fläche vergrößert. Weitgereiste kamen aus Gifhorn und Soltau mit 320km Anfahrt. Die Stimmung eskalierte steil aufwärts durch die Liveband „Rockfire“, durch Lagerfeuer und vorzügliche Versorgung an drei Ständen.

Die Gäste bedanken sich für die gelungene Party und im Gegenzug die Veranstalter bei den fleißigen Helfern sowie für das zahlreiche Kommen der Besucher.

Nächstes Event bei BSBN die Jahresparty am 07.April. Kontakt-Tel. 0176-477 62 652; www.bikers-squad.de

Gäste bei BSBN:

BTBW MC; Duck Hunter MC; E-achtzehn MC; La Raza MC; Lones MC; Nightsoldiers MC; BaT Family; Bikerfreunde Berlin/Soltau; BU; Cursed Souls; Bikerstammtisch Zeesen; Frei wie der Wind; Gespann Stammtisch; Heavy Bikers; Hijacker; Mephisto´s Mob; Old Thunderhawks; Related Sons; Remise Spandau; Sin City Demons; Vucan Crew; Centaurus

twostroke

******************************

09.02.2018

14. Wintertreffen für Motorradgespannfahrer

anlässlich des Winterfestes der Bergstadt St. Andreasberg/Harz

Am Wochenende 2. bis 4. Februar 2018 lud der Motorsportclub Sankt Andreasberg Oberharz e.V. im ADAC zu seinem 14. Wintertreffen ein. Die Anreise war auch schon am Donnerstag 1. Februar bei schneefreien Straßen möglich. Allerdings begann dann auch schon der Schneefall und bis Samstag fielen immerhin rund 20 Zentimeter Schnee und die Temperatur fiel bis auf ca. -5 Grad. Auf dem Gelände im Kurpark St. Andreasberg gab es große, beheizte Zelte zum Feiern und die Gäste hatten ihre Zelte zum Übernachten aufgeschlagen. Immerhin waren rund 90 Teilnehmer mit 66 Gespannen zum WGT 2018 angereist.

Preise gab es für die Anfahrt Ausland (aus Amsterdam) mit 510 km Strecke und Motorrad mit 27 PS. Inlandsieger kam aus Zarrentin, Helixgespann,  310 km Anreise mit 2 Personen und Hund. Der Sonderpreis ging an den jüngsten Gespannfahrer, 22 Jahre, der schon mt 8 Jahren das Gespann seines Vaters fuhr. Er kam mit seinem 70 PS.-Gespann aus dem Raum Eschwege.

Die Versorgung durch den Motorsportclub Sankt Andreasberg im ADAC wurde hochgelobt.  Freitagabends Grillware, Frühstücksbuffet von Harzer Spezialitäten, Mittags gut gewürzte Gulaschsuppe, Abends Spanferkel, alle Fleischwaren aus dem Harz. Die Versorgung wird seit ca. 10 Jahren in bester Qualität durch Fa. Lambertz zu den jeweiligen Treffen des MSC erstellt. Zudem gab es auch Altenauer Bier und Schierker. Und der weiße Glühwein von Sylvia wurde auch sehr gern getrunken. Speisen im Konferenzraum des Kurhauses.

Vom MSC war gehofft worden, dass möglichst viele Gäste an der Versorgung teilnehmen würden, um die Kosten im Rahmen zu halten, aber es gab doch eine ganze Anzahl von Gästen, die sich selbst versorgten.

Langeweile konnte auch nicht aufkommen, da das Winterfest der Stadt St. Andreasberg gleichzeitig lief und 25 Gespanne an dem Umzug durch die Stadt teilnahmen und dabei die Hexen des Stadtfestes als Passagiere mitnahmen. Die Hexen und die Gespannfahrer sind schon seid vielen Jahren einander eine treue Gruppe, und alle haben Spaß daran. Direkt neben dem WGT war auch der Budenzauber vom Winterfest, der auch von den Holländern gut besucht wurde

Der Veranstalter des WGT 2018 war der Motorsportclub Sankt Andreasberg im ADAC. Organisator der Veranstaltung war der 2. Vorsitzende Werner Brückner zusammen mit dem Vorstand des MSC. 1.Vorsitzender Marcel Jühnemann.  Da es beim Aufbau der großen Zelte an Helfern mangelte, half Marcel Jühnemann mit LKW´s seiner Dachdeckerei aus und auch  die Teilnehmer, die schon angereist waren,  fassten mit zu.

So wurde es ein sehr schönes Wintertreffen der Gespanne, die dann am Sonntagmorgen so nach und nach sich auf die Heimreise machten - .

Weitere Infos kann man hier bekommen: WBruecknerjr@t-online.de

Güma und WB

Foto. W.Sch.

******************************

08.02.2018

Mickie Krause

kommt!

Mickie Krause und Band - erster Live-Act zum Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring steht fest

Im Jahr 2017 war es soweit: Mickie Krause, der Großmeister der Partyszene ging mit einem kleinen, aber feinen Trio auf Live-Gastspielreise durch die Bundesrepublik. 2018 setzt er noch einen drauf und kommt am 13. Juli 2018 mit seiner Band zum Sachsenring. Mickie Krause und Band werden am Freitagabend der Hauptact in der Karthalle am Sachsenring sein.

Als Solokünstler „Ein Mann – ein Mikro!“ ist Mickie Krause seit fast 20 Jahren nicht mehr wegzudenken aus der Party - und Schlagermusikszene. Zahlreiche TV-Auftritte (unter anderem bei Carmen Nebel und Florian Silbereisen) bestätigen diese Ausnahme-Karriere.

20 Jahre auf diesem Level geben aber auch klar zu erkennen: Mickie Krause gibt sich nie mit dem Erreichten zufrieden. Im Gegenteil! Er sieht seine Aufgabe darin, sich treu zu bleiben, sich aber stetig weiter zu entwickeln und immer wieder neu zu erfinden.

So entstanden in den vergangenen Jahren Auftritte und eine LIVE DVD mit großer Band, gefolgt von diversen Unplugged Konzerten mit Piano oder Akustik Gitarre. Am 13. Juli 2018 können sich die Besucher des Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring selbst ein Bild von seiner spektakulären Live-Show machen. Ab 21 Uhr bringt der gebürtige Münsterländer die Karthalle zum Beben. Auch Zuschauer, die kein Grand-Prix-Ticket besitzen können das Veranstaltungsgelände in den Abendstunden am Grand-Prix-Wochenende besuchen. Der Eintritt in die Karthalle ist frei.

Für all diejenigen, die sich schon die Frage gestellt haben: ein Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist bereits in Planung und wird ebenso am Samstag und Sonntag in der Karthalle stattfinden. Wir werden in den nächsten Wochen ausführlicher dazu informieren.

Tickets und Infos zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland gibt es außerdem in der Geschäftsstelle der SRM, Am Sachsenring 5a, 09353 Oberlungwitz, auf unserer Webseite unter: www.srm-sachsenring.de, unter der Ticket-Hotline 03723 4411260 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Fotos: © Chris Emil Janßen

Pt.

© Copyright [2018] SRM - Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH

Büroräume: Am Sachsenring 5a | 09353 Oberlungwitz

******************************

07.02.2018

DDR-Anhänger

Nahezu jeder Motorsportler ist mit seiner Technik auf Transportkapazität angewiesen. Mehr noch: Um teure Hotelrechnungen zu umgehen, steht das Problem des Übernachtens unter einem Dach weitab des Heimatortes. Die Fragen standen damals in der DDR wie heute. Etliche ostdeutsche Erzeugnisse angefangen vom einfachen Anhänger über Wohnwagen, Klappzeltanhänger bis hin zum Verkaufswagen sorgten für Verkaufserfolge auch im NSW (nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet: DDR-Jargon).

So konnte das Ludwigsfelder Autowerk IWL (heute MB) im Oktober 1988 auf den 100 000. produzierten Anhänger des Typs HP 400 verweisen, der sich mit wenig Umbau gut zum Transport von Motorrädern verwenden lässt, siehe Bild. Die meisten einschlägigen Firmen in der DDR wurden nach der Wende stillgelegt oder teils privatisiert.

Der Autor stellt in der Typenreihe „Typenkompass“ die Bandbreite an Anhängern aus der DDR in Text, Bild und technischen Daten vor und wird sie damit vor dem Vergessen bewahren. 

Autor: Dirk Müller; Titel: DDR-Anhänger – für Freizeit und Gewerbe; 96 Seiten; 110 Abbildungen; ISBN 978-3-613-04070-0; 12 €uro; Motorbuch

twostroke

******************************

06.02.2018

Gespanntreffen der Markgrafen

Alljährlich lädt der MC Markgrafen in Markgrafpieske (LOS, FW) am ersten Februar-Samstag zum Gespanntreffen ein. Diesmal wurden die Gäste mit einem nicht alltäglichen Vorfall begrüßt: Feuerlöschen eines PKW auf dem Hofe gegenüber dem Clubhaus. Feuerwehrleute mit vier großen Löschfahrzeugen machten dem Brand schnell und fachgerecht den Garaus, Member des MCM versorgten die Brandschützer mit Kaffee.

Weitgereist mit Gespannen bei 130km Anfahrt waren die „Schadnager“ aus dem Raum Brandenburg (Stadt) sowie Hubs mit 430km Anfahrt aus Thüringen. Seine BMW hatte auch die meisten Kilometer mit 130tkm auf der Uhr.

Gegen 14 Uhr startete die Ausfahrt mit 20 Gespannen, meist MZ und Dnepr/Ural, zu dem 15km entfernten Dörfchen Philadelphia nahe der Stadt Storkow, wo demnächst ein neues Clubhaus des MCM ausgebaut wird. D.h. die bisherige Speicherparty im Mai findet dort statt und wird dann in Kanalparty umbenannt. Höhepunkte der abendlichen Bikerparty waren die Kuttentaufe von Falko,  nunmehr Vollmember sowie diverse Bikerspiele.

Für Weitgereiste gabs beheizte Schlafplätze und die leibliche Versorgung der Gäste ließ keine Wünsche offen.

Kontakt-Tel. 0173-63 28 391.

twostroke

******************************

05.02.20218

Junger Ex-MFi’ler als Rennfahrer in Deutscher Langstrecken Meisterschaft

 Seit vielen Jahren wird der Deutsche Langstrecken Cup für Motorräder auf europäischen Rennstrecken ausgetragen. Der junge ex MFI’ler (MotorradFreunde Iberg in 38315 Hornburg) Till Bartels wird 2018 erstmals als Stammfahrer in sieben Veranstaltungen u.a. auf dem Hockenheimring, Sachsenring, Nürburgring und in Dijon (F) um diese Meisterschaft kämpfen. Drei dieser Läufe zählen dabei zusätzlich noch zur ‚European Endurance Championship‘.

Er startet für das deutsche ‚Team mo2project *powered by Renngrip‘ mit 2 weiteren Teamkollegen und möchte möglichst viele Top-Five Ergebnisse in dieser Saison abliefern.

Seine Teampartner Franz Streicher (19) aus Fürstenfeldbruck und Kai Bamberger (25) aus Gießen werden ihm dabei als ebenfalls hochmotivierte junge Rennkollegen zur Seite stehen. Er selbst wohnt inzwischen im oberbayerischen Assling bei seinen Eltern Tom und Andrea – beide ebenfalls Urgesteine der Motorradfreunde Iberg – allerdings inzwischen ebenfalls ‚ausgewandert‘.

Aber was sind eigentlich Motorrad Langstreckenrennen? Es werden jeweils 6-8 stündige Rennen ausgetragen. Dabei wechseln sich max. 3 Fahrer mit identischen Motorrädern in dieser Zeit ab. Es muss zum Rennende mindestens eines dieser drei Motorräder ins Ziel kommen. Gewonnen hat die Mannschaft mit den meisten gefahrenen Rennrunden. In der Zwischenzeit müssen die Motorräder betankt, technisch überprüft und ggf. repariert werden. Die Fahrer müssen dabei regenerieren, werden massiert und kurz vor dem nächsten Einsatz vom Team über den Rennverlauf bzw. besondere Vorkommnisse informiert. Ein weltberühmtes Beispiel sind dabei die 24h von LeMans.

Till fuhr, neben seinen Einsätzen in der Triumph-Challenge, für das ‚mo2project’-Team bereits im vergangenen Jahr als Ersatzfahrer während der ‚1000km-Hockenheim‘. Er erzielte - obwohl ein Teamkollege bereits zu Beginn durch Sturz ausfiel - mit seinem verbliebenen Kollegen einen guten Platz im vorderen Drittel der fast 100 Fahrer. Der zweite Einsatz erfolgte dann im Meisterschaftslauf in Dijon/Frankreich. Auch hier lag das Team, obwohl auch nur mit 2 Fahrern am Start, sehr gut im Rennen. Leider stieg Till dann kurz nach der Hälfte des Rennen mit einem ‚Highsider‘ unsanft ab und musste mit gesprengtem Schultereckgelenk nicht nur das Rennen sondern auch die restliche Saison beenden.

Inzwischen ist Till allerdings bereits wieder  fit und in intensiver Vorbereitung auf die neue Saison in diesem Jahr. Bevor es nun in diesem Jahr am Osterwochenende mit dem 1.Meisterschaftslauf, den legendären‚1000km von Hockenheim‘ losgeht, ist ein langes Trainingslager auf der der Moto-GP Strecke in Misano geplant. Dafür wird aktuell mit Vater Thomas in der Aßlinger Werkstatt fleißig an den beiden Einsatzmotorrädern geschraubt. Insbesondere im Hinblick auf die langen Renndistanzen gilt es, die Motorräder nicht nur schnell sondern auch standfest und zuverlässig vorzubereiten.

Bei den Renneisen handelt es sich um zwei ‚Triumph Daytona 675’ die mit ihren ca. 125 PS und 165kg eine sehr gute Basis für diese Einsätze bieten. Hierbei wird dann eine Maschine für trockene Bedingungen und das Ersatzmotorrad für den Regeneinsatz abgestimmt.

Die langjährige Motorrad und Rennerfahrung des Vaters hilft zudem dabei, unzählige Optimierungen und Verbesserungen einzubauen. Langeweile kommt dabei nicht auf.

Beide freuen sich bereits darauf, wenn es endlich nach dem Winter mit Wohnmobil und Anhänger wieder Richtung Rennstrecke geht. Aber nicht nur sie, sondern auch die Mutter Andrea und der Boxenhund ‚Baffi‘ sind regelmäßig mit von der Partie! Während die Team-Chefin dann für das leibliche Wohl sorgt, übernimmt der Boxenhund regelmäßig die Bewachung der Rennmaschinen.

Das würde sich freuen, möglichst viele Rennbegeisterte aus der Leserschaft nicht nur am Hockenheimring oderin Oschersleben, sondern auch zu den anderen Terminen in der Box des ‚Team Mo2project‘ begrüßen zu können!

Wie so oft im Amateursport ist das Team und auch Till aber auch auf Sponsoren-Unterstützung angewiesen. Ohne diese Hilfe im geldlichen oder auch Sachspenden-Bereich ist eine solche Rennsaison nicht zu überstehen.

Sollte sich also noch jemand finden, der hierbei unterstützen möchte, darf er sich gerne unter der Handynr. 0170-1808378 bei den Beiden melden. Sie würden sich sehr freuen und danken aber auch bereits jetzt den Lesern für’s kräftige Daumendrücken und immer ‚zwei fingerbreit Asphalt unterm Reifen‘!

ToBa

******************************

05.02.2018

Messe-Saison

geht weiter

 

Leipziger Motorradmesse erfolgreich beendet -

Nächster Halt: Berlin!

Vom 2.02. bis 4.02.2018 fand in den Leipziger Messehallen die Leipziger Motorradmesse - größte Motorradmesse im Osten Deutschlands - statt. Auch in diesem Jahr war die SRM Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH mit einem eigenen Stand vor Ort, um die Werbetrommel für den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland, der 2018 vom 13. bis 15. Juli auf dem Sachsenring stattfindet, zu rühren.

KTM-MotoGP-Pilot Bradley Smith war am Messe-Sonntag, den 4. Februar, Stargast bei der Leipziger Motorradmesse und hat sich am Stand der SRM sichtlich wohl gefühlt. Nach einem langen Interview über den Verlauf seiner Vorbereitungen auf den Start der MotoGP-Saison 2018, der Ende März mit dem Grand Prix von Katar ansteht, gab der 27-Jährige Brite eine gut besuchte Autogrammstunde am Stand der SRM.

Auch die in diesem Jahr bereits zweite besuchte Motorradmesse war für den Veranstalter des Deutschen MotoGP-Laufes auf dem Sachsenring ein Erfolg. Die SRM war 2018 bereits das sechste Mal mit einem eigenen Stand bei der Leipziger Motorradmesse vor Ort.

Kommendes Wochenende, also vom 9. bis 11. Februar ist die SRM erstmalig auch bei den Berliner Motorradtagen mit einem eigenen Stand zu finden. Auch hier wird es die begehrten Tickets für den Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring geben. Die Besucher und Ticket-Kunden, die ihren Weg zu den Berliner Motorradtagen finden, werden mit einem Messe-Rabatt belohnt. Weitere Infos zu den Berliner Motorradtagen finden Sie hier: http://www.berliner-motorrad-tage.de

Tickets und Infos zum Motorrad Grand Prix Deutschland gibt es außerdem in der Geschäftsstelle der SRM, Am Sachsenring 5a, 09353 Oberlungwitz, auf unserer Webseite unter: www.srm-sachsenring.de, unter der Ticket-Hotline 03723 4411260 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Fotos: ©Thorsten Horn | HB-Werbung (oben links: Auslosung des Ticket-Gewinnspiels durch Bradley Smith und Mitarbeiter der SRM, oben rechts: Autogrammstunde am Stand der SRM, unten: das Team der SRM um Geschäftsführerin Nadin Pohlers, mit Bradley Smith in der Mitte)

© Copyright [2018] SRM - Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH

Büroräume: Am Sachsenring 5a | 09353 Oberlungwitz

******************************

04.02.2018

Biker und Triker feierten

Die BaT Family (Bikes and Trikes) hatte zum letzten Januar-Samstag zu ihrer 10. Lumumba-Party in Hennigsdorf nördlich von Berlin eingeladen. Die Gäste aus über 20 Motorradclubs und –Stammtischen kamen aber nicht nur wegen des süffigen Kakao-Mixgetränks.

Bei milden Temperaturen ohne Nass ließ es sich bei Dosenmucke, Feuertonnen und allen flüssigen und festen „Brennstoffen“ vortrefflich feiern. Da waren Container, Festzelt und Gewerbehof mit Menschen rappelvoll. Mittlerweile ist die  BaT Family auf acht Mitglieder angewachsen, denn im Vorjahr sind drei Prospects hinzu gestoßen.

Die Gastgeber bedanken sich für das zahlreiche Kommen der Gäste sowie bei den fleißigen Helfern, wiederum danken die Gäste für die gute Organisation des Events.

Der Clubcontainer der BaT Family ist jeden vierten Dienstagabend im Monat geöffnet.

Anschrift:

BaT Family

Philipp-Pforr-Str. 9

16761 Hennigsdorf

Info-Tel. 0179-644 40 44

Gäste bei der BaT Family:

Bloody Devils MC; Born to be Wild MC; Duck Hunter MC; La Raza North MC; Partisanen MC; Warlocks MC; Wild Force MC; Basdorf 96; Clan Member Black Cross; BSBN; BU; Clover Riders Friendship; Frei wie der Wind; Freunde der Straße; Gespann Stammtisch; Granate 17; HDBC; Heavy Bikers; Plan B; Python Bikers; Vulcan Crew; Six Pack 666; Zentaurus. Remise Spandau.

Fotos: Babs; Text: twostroke

******************************

04.02.2018

7. Eiszeittreffen der MFI (MotorradFreunde Iberg)

in Hornburg

Am Wochenende 2. - 4. Februar 2018 fand auf dem Clubgelände der MotorradFreunde Iberg (MFI) in Hornburg das 7. Eiszeittreffen statt.

Von "Eiszeit" war tagsüber aber kaum etwas zu sehen und zu fühlen - die Temperaturen lagen auch nachts um dem Gefrierpunkt. Am Freitag und am Samstag gab ein zwar kühles und ab und zu sonniges Wetter.

Samstag Nachmittag zog sich aber der Himmel immer mehr zu und einzelne Schneeflocken begannen ihren Tanz von Himmel herunter. Gegen Abend begann es mehr zu schneien und die Schneedecke bedeckte dann am Sonntagmorgen fast lückenlos die ganze Landschaft. Insgesamt wurden 35 Gäste gezählt. So standen auf der Wiese vierzehn Zelte und einige Besucher hatten sich ein Gästezimmer im Uraltstädchen Hornburg genommen.

Am Samstag waren die meisten der Gespanne auf einer Ausfahrt Richtung Harz, wo Wintersportwetter herrschte und zudem im Oberharz in St. Andreasberg ein Wintergespanntreffen stattfand. Später wurde im Hubraumstübchen die Kaffe- und Kuchentheke freigegeben, man konnte sich da Kaffee und selbstgebackenen Kuchen gegen eine Spende holen. So saß dann draußen auf der Veranda auch eine gemütliche Runde zusammen und das Erzählen wollte fast kein Ende nehmen.

Ein kleiner Feuerkorb versuchte, die Temperatur angenehm zu machen - später zum Abend hin wurde dann auch noch ein großer Kamin angezündet. Eine ganze Reihe Besucher aus der näheren Umgebung waren auch noch eingetroffen - so gab es immer genug zu erzählen und zu berichten.

Abendbrot gab es auch, am Sonntag Vormittag auch noch Frühstück, dann machten sich die Gäste wieder auf den Heimweg. Meist waren so um die 240 - 250 km Strecke zu fahren und einer mußte gar bis nach Holland.

Somit hatten die Iberger wieder eine kleine gelungene Veranstaltung und freuen sich auf ein Wiedersehen mit ihren Gästen beim Sommertreffen 2018.

weitere Infos unter:

E-Mail: kasten–t@t – online.de

http://mf-iberg.de/

Taler und Güma

******************************

Ausgabe Januar 2018

24.01.2018

JETZT noch schnell Tickets zum

                    Frühbucher-Preis sichern

 

Sichern Sie sich jetzt noch schnell Ihr Grand-Prix-Ticket zum Vorzugspreis!

 Bis zum 31.01.2018 gibt es die Tickets für den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland, der vom 13. bis 15. Juli 2018 auf dem Sachsenring stattfindet, noch zum Frühbucher-Preis. Nutzen Sie diese letzte Woche bis zum 31.01.2018 und sparen Sie bis zu 5% am Ticketpreis. Nur noch eine Woche!

Ab 1. Februar gehen auch die begehrten Tagestickets für die einzelnen Veranstaltungstage in den Vorverkauf.  

Tickets und Infos zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland gibt es in der Geschäftsstelle der SRM, Am Sachsenring 5a, 09353 Oberlungwitz, auf unserer Webseite unter: www.srm-sachsenring.de, unter der Ticket-Hotline 03723 4411260 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

© Copyright [2018] SRM - Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH

Büroräume: Am Sachsenring 5a | 09353 Oberlungwitz

 

Pt.

******************************

22.01.2018

Riesenschlangenparty

Der 23 Jahre alte Berliner Motorradclub Python Bikers MF hatte zum 3.Januar-Samstag in der „Garten-Oase“ von Petra Losekann Berlin-Oberschöneweide zur Winterparty eingeladen. Bei trockenem Winterwetter nahmen über 25 Motorradclubs und –Stammtische die Einladung an, so viele wie noch nie. In der Vergangenheit waren es rd. zehn weniger. Für Stimmung sorgten die Liveband „Freeway Rock aus Berlin“ als auch Dosenmucke.

Nicht alltäglich die feste Versorgung: Als das Borstentier von seinem Schicksal erfuhr, nahm es kurzerhand Reißaus und ward nicht mehr gesehen, so die Vermutung. Dennoch, hungern und dursten brauchte niemand. Feuertonnen vor dem Hause sorgten für Romantik und zahllose Gespräche – nicht nur Benzin – machten die Runde. Es war insgesamt ein gelungenes Event. Info-Tel. 0172-315 60 30; www.pythonbikers.de

Gäste bei den Python Bikers:

Hells Angels MC; King Cobra MC; Road Crew MC; Rolling Wheels MC; Seth Typhon MC; BaT Family; Berliner Biker MIG; Berliner Jungs; Biker Petershagen; BSBN; BU; Celoraptor; Cursed Souls; e-achtzehn; Frei wie der Wind; Gespann Stammtisch; Havelland Fighters; Heavy Bikers; Hijacker; Low Budget Crew; MF Cobra; Old Thunderhawk; True Mates; Walküren; Zeesener Biker Stammtisch; Zentaurus

twostroke

******************************

19.01.2018

JETZT Tickets sichern und 
signiertes Rossi-Shirt und Cap gewinnen!

Jetzt Tickets sichern und am Gewinnspiel für ein signiertes VR|46-T-Shirt und Cap teilnehmen!

Wer sich jetzt bis zum 15.03.2018 sein Ticket für den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland sichert, nimmt automatisch an der Verlosung für ein signiertes VR|46-T-Shirt und Basecap teil. Es lohnt sich also jetzt schon Tickets für den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland, der 2018 vom 13. bis 15. Juli auf dem Sachsenring stattfindet, zu sichern.

Bitte beachten Sie auch, dass nur noch bis zum 31. Januar 2018 die Frühbucher-Preise gelten. Diese entnehmen Sie bitte unserer Webseite www.srm-sachsenring.de.

Der Gewinner der Aktion wird nach dem 15. März von der SRM benachrichtigt und bekommt das T-Shirt und Cap (oben im Bild) per Post zugeschickt.

Tickets und Infos zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland gibt es in der Geschäftsstelle der SRM, Am Sachsenring 5a, 09353 Oberlungwitz, auf unserer Webseite unter: www.srm-sachsenring.de, unter der Ticket-Hotline 03723 4411260 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

© Copyright [2018] SRM - Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH

Büroräume: Am Sachsenring 5a | 09353 Oberlungwitz

Pt.

******************************

15.01.2018

Wintergrillen der Celoraptor MF

Der Motorradclub Celoraptor MF lud am zweiten Januar-Samstag zum 10.Wintergrillen in „Kuckuks-Scheune“ in Hennickendorf (TF) ein. Bei trockenem Winterwetter um den Gefrierpunkt fanden sich über 15 Motorradclubs und –Stammtische ein, davon ein Viertel MCs.

Weitgereist mit über 200km Anfahrt die „Kartoffelkäferbande“ aus dem sächsischen Grimma als auch Biker aus Markgrafpieske und Roskow mit 100km per Gespanne von MZ und Ural. Bei allen flüssigen und festen Leckereien, wie „Borstentier am Spieß“ und unter den Klängen der Liveband „Foder“ kam schnell Stimmung auf. Und wer die Länge einer verknüllten Leine (unter Glas) am genauesten schätzte, konnte mit reichlich 30 €uro reicher nach Hause fahren.

Für Gäste, die die Nacht durchfeierten und erst am Sonntag abfahren wollten, standen in einem beheizten Raum 25 Schlafplätze im Traumbeutel zur Verfügung. Man begrüßte und verabschiedete sich mit allen guten Wünschen für das neue Jahr.

Kontakt-Tel. 0171- 14701 86.
Gäste bei Celoraptor MF:

Büffel MC; Heveller MC; MC Markgrafen; Trachops MC; Biker Petershagen; Brotherhood of Biker; FB Roskower; Gespann Stammtisch; Hijacker; Kartoffelkäferbande; LOS Riders; Low Budget Crew; Python Bikers; Raben Brüder; Schadnager; Vierraden

twostroke

******************************

08.01.2018

 Tagesticket

bereits exklusiv

zur

Sachsenkrad

 

Bereits am kommenden Wochenende, vom 12. bis 14. Januar 2018, beginnt die Motorradmesse-Saison 2018 mit der Sachsenkrad-Motorradmesse in Dresden und auch die SRM ist mit einem eigenen Stand in Halle 4 (Stand B6) wieder mit dabei. Auch in diesem Jahr können Sie exklusiv an diesem Wochenende und nur in den Dresdner Messehallen, bei der SRM am Stand schon die begehrten Tagestickets für die einzelnen Veranstaltungstage kaufen (der reguläre Start für den Verkauf der Tagestickets ist der 1. Februar 2018).

Nicht nur die Tagestickets, sondern auch alle anderen Tickets für den GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland, der 2018 vom 13. bis 15. Juli auf dem Sachsenring stattfindet, gibt es am Stand B6 in der Halle 4 bei der SRM. Gern informieren Sie die Mitarbeiterinnen der SRM über die einzelnen Ticket-Katgorien und stehen Ihnen auch für sonstige Fragen rund um die Veranstaltung zur Verfügung.

Tickets und Infos zum GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland gibt es auch auf unserer Webseite unter: http://www.srm-sachsenring.de/, unter 03723 4411260 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Bitte beachten Sie, dass wir seit dem 1. Januar 2018 telefonisch ausschließlich über unsere aktuelle Ticket-Hotline 03723 / 44 11 260 erreichbar sind.

© Copyright [2018] SRM - Sachsenring-Rennstrecken-Management GmbH

Büroräume: Am Sachsenring 5a | 09353 Oberlungwitz

Pt.

******************************

01.01.2018

Eisbeine zum Jahresende

Die Dorfgemeinde Kummersdorf/Alexanderdorf (TF) macht durch zwei Motorradgruppierungen von sich reden: Den Büffel MC und die motorradscene. So veranstaltet der Motorradbrillen-Vertreiber Lars Konzack alljährlich von letzterer ein Osterfeuer sowie eine Silvester-Eisbeinparty.

     Diesmal zum letzten Tag des Jahres herrschte Nieselwetter, das sich erst beruhigte, als die meisten Gäste die Heimreise angetreten hatten. Unter ausreichend Dachfläche und am Lagerfeuer blieb man trocken und ließ sich Essen und Trinken schmecken.

Anhand der 80 verspeisten Eisbeine lässt sich auf die Zahl der Gäste schließen, es waren auch einige aus der Schweiz zugegen. Stark vertreten die Belegschaft von der „Gummi-Garage“ aus Mahlow (Motorradreifen-Service) sowie ortsansässige Bewohner. Bei zahllosen Benzingesprächen ließ man das vergangene Jahr Revue passieren und auch das rein Private kam nicht zu kurz. Ein Thema von vielen war von Eltern und Großeltern diskutiert die Berufswahl und Einstieg ihrer Teenies.

Der nächste Auftritt von Gastgeber Lars findet mit seinem Brillenangebot vom 20./21. Januar 2018 auf der WHEELIES-Motorradmesse in Ulm statt.

Kontakt Lars Konzack Tel. 0171-277 21 93

Twostroke

******************************