Ein Fluß fliesst nie zurück

Geschichte aus der amerikanischen Siedlungszeit

In der Zeit, als Amerika von Europa aus besiedelt – kolonialisiert – wurde, gab es viele unbegreifbare Einzelschicksale der Menschen, die in dieses Land verschlagen wurden und auch die Schicksale der Eingeborenen, der Indianer – wie sie genannt wurden, konnte kaum ein Mensch begreifen. Dabei kam es immer wieder vor, dass sich die Schicksale von Einwanderern und Ureinwohnern miteinander verwoben. In diesem Roman wird an Hand von einzelnen Personen und ihrem Lebensablauf gezeigt, wie es dazu kam, dass diese Personen unterschiedlicher Herkunft doch zeitweise zusammen lebten bis das Schicksal sie wieder trennte.

 

Ein Fluß fliesst nie zurück

Geschichte aus der amerikanischen Siedlungszeit

184 Seiten DIN A 5,

erschienen August 2016

Buchnummer: 980837-26;

12,75 Euro +  Porto Vorauszahlung

Bestellung bitte über eMail mit genauer Empfängeradresse über

G.Machalett@t-online.de . Kontonummer wird dann mitgeteilt. Nach Eingang des Betrages erfolgt Versand. Keine Rechnung. Betrag ist Unkostenbeteiligung.

weiter:

gedruckt von: